Schwenk-Klemmzylinder (Schwenkspanner) SQK (Ø 16 - 40)

Schwenk-Klemmzylinder oder auch Schwenkspanner werden eingesetzt um Werkstücke pneumatisch zu spannen. Beim Einfahren der Kolbenstange schwenkt zunächst der demontierbare Hebelarm innerhalb des Schwenkhubs um 90° (links oder rechts, je nach Zylindertyp) in die Klemmstellung und dann über den Klemmhub in die eingefahrene Position. Das Ausfahren erfolgt dementsprechend andersherum. Der Zylinder darf nur innerhalb des Klemmhubs spannen. Ein Klemmen während der Schwenkbewegung ist nicht zulässig. Der Kolben ist als Magnetkolben ausgeführt, der eine Stellungsabfrage mit Zylinderschaltern ermöglicht. Die Haupteinbaumaße sind mit SMC-Schwenk-Klemmzylindern der Serie MKB identisch.

angegebene Preise zzgl. MwSt.